No Comments

Heute wollen wir ihnen ein sehr nützliches Tutorial bereit stellen. Wir möchten uns für die Arbeit bei dem User „onkel.zwieback“ aus der Skodacommunity bedanken, dessen Anleitung wir hier als Vorlage nehmen dürfen und dessen Bilder wir verwenden dürfen. Wir möchten uns natürlich nicht mit fremden Lorbeeren schmücken und sind froh, dass wir seine Arbeit hier wieder geben dürfen und für jeden zusätzlich zur Community zugänglich machen können.

AttentionHinweis: Für den hier beschriebenen Umbau übernehmen wir keine Haftung und Gewähr, es handelt sich hier nur um eine Anleitung, die ihnen beschreibt, wie sie Leuchtmittel an ihren Spiegeln tauschen können. Sie handeln auf eigene Gefahr und Verantwortung.
Der Umbau ist grundsätzlich allein durchführbar, eine weitere Person als Helfer kann nie schaden. Ein heller Arbeitsplatz ist Voraussetzung !

Diese Anleitung kann für alle Spiegel der gleichen Bauart verwendet werden, nach derzeitigem Kenntnissstand befinden sich selbige Spiegel auch am Skoda Octavia, Skoda Yeti, diversen Audimodellen.

Benötigte Werkzeuge und Materialien:

  • Klebeband (Panzertape, Gewebeklebeband)
  • Schlitzschraubendreher
  • Taschenlampe
  • Optional: Sprühfett
  • Leuchtmittel: LED Leuchtmittel 3-fach radial (optional 2-fach radial)

Vorbereitung:

 

Den Außenspiegel (gesamten Spiegel) zum besseren Hantieren mit der Hand nach außen klappen, anschließend das Spiegelglas per Einstellknopf in Maximalstellung nach unten kippen, so daß oberhalb des Spiegelglases ein ca. 1,5cm tiefer Spalt (gelb markiert) entsteht:

Anleitung Tausch Leuchtmittel im Spiegel

Um Kratzer am Lack des Spiegelgehäuses zu vermeiden, das Spiegelgehäuse oberhalb und unterhalb des Spiegelglases mit handelsüblichem Klebeband oder Gewebeband abkleben, dabei nicht nur die sichtbare Kante, sondern sicherheitshalber auch soweit möglich nach innen abkleben:

Tausch Boardingspots  Umbau auf LED Boardingspots

Danach kleben sie ihren Schraubendreher großzügig der Länge nach ab, um ihm die scharfen Kanten zu nehmen:

Umbau auf LED Boardingspots

Spiegelglas lösen:

Im ersten Schritt suchen sie (am besten mit einer Taschenlampe) in dem freiliegenden Spalt oberhalb des Spiegelglases nach den beiden (sichtbaren) Kunststoff-Haltezapfen (rot markiert), die das Spiegelglas mit dem Stellmotor verbinden. Die Haltezapfen sind von ihnen aus gesehen ungefähr auf 11 Uhr und 1 Uhr angebracht:

Umbau auf LED Boardingspots  Umbau auf LED Boardingspots

 

Im zweiten Schritt hebeln sie nun mit ihrem abgeklebten Schraubendreher die Haltezapfen nach außen und ziehen dabei leicht am Spiegelglas, damit dieses nicht wieder zurück in die Ursprungsposition rutscht. Dabei jedoch maßvoll vorgehen, damit die Haltezapfen nicht abbrechen. Sie wissen ja: Nach fest, kommt ab!

Umbau auf LED Boardingspots

 

Wenn beide oberen Haltezapfen gelöst sind, dann können sie das Spiegelglas schon relativ weit zu sich ziehen, so daß ein großer Spalt entsteht:

Umbau auf LED Boardingspots

 

Die beiden unteren Haltezapfen sind in dieser Position (noch) nicht sichtbar und auch mit dem Schraubendreher nicht zu erreichen. Sie können diese nur lösen, indem sie das Spiegelglas gleichzeitig weiter nach unten kippen/drückten und dabei einen leichten Zug ausüben. Dabei dürfen sie nicht allzu zimperlich sein, ggf. auch rütteln, ziehen und verkanten, bis sich die beiden unteren Haltezapfen letztlich lösen. Aber keine Panik, die Spiegelgläser (inkl. Kunststoffrückseite) sind sehr robust und durchaus nicht so zerbrechlich, wie man meinen mag.

Umbau auf LED Boardingspots

 

Wenn sie letztlich alle 4 Haltezapfen (rot markiert) gelöst haben, können sie das Spiegelglas einfach nach unten, unter das Spiegelgehäuse kippen. Es wird dort durch die stabilen Kabel gehalten:

Umbau auf LED Boardingspots

 

Lampentausch:

Die Leuchtmittel der Boarding Spots finden sie unterhalb des Stellmotors. Sie sind mit einem Gummipfropfen (rot markiert) gegen eindringende Feuchtigkeit gesichert. Diesen Pfropfen müssen sie nun entnehmen (sitzt relativ fest, also am besten gleichzeitig drehen und ziehen):

Umbau auf LED Boardingspots

 

Nun kommt das werksseitige Leuchtmittel zum Vorschein:

Umbau auf LED Boardingspots

Anschließend das Leuchtmittel entnehmen und gegen die gekaufte LED ersetzen:

Umbau auf LED Boardingspots

 

Wie man erkennen kann, ist die 3fach LED jedoch deutlich länger als das originale Leuchtmittel (siehe Fotos oben), so dass sich der Gummipfropfen beim Wiedereinsetzen nicht mehr wie zuvor bis zum Anschlag reinschieben lässt.

Doch auch in unten abgebildeter Position hält der Pfropfen bombenfest. Wer jedoch Befürchtungen diesbezüglich hat, der sollte die eingangs erwähnte 2fach LED in Betracht ziehen, da diese deutlich kürzer ist.

Umbau auf LED Boardingspots

 

Nach einem kurzen Funktionstest, in dem sie sich vergewissern sollteen, dass das neue Leuchtmittel auch funktioniert, ist der Austausch abgeschlossen und sie können mit den Zusammenbau/Einsetzen des Spiegelglases beginnen.

Optional:

 

Um das Einrasten der Haltezapfen zu vereinfachen und ggf. auch ein erneutes Entnehmen der Spiegelgläser zu beschleunigen, empfehlen wir, die Haltezapfen mit etwas Schmiermittel (WD-40 o.ä.) zu behandeln. Wir haben sie bspw. mit Sprühfett eingefettet (siehe unten). Dieser Schritt ist aber nicht zwingend notwendig.

Umbau auf LED Boardingspots

Zusammenbau:

 

Nun setzen sie das Spiegelglas in umgekehrter Reihenfolge des Ausbaus (also zuerst unten, dann oben) wieder ein, bis die Haltezapfen hörbar einrasten, hierzu müssen sie wieder ein wenig Druck ausüben. Um Anfangs die richtige Position für das Einsetzen zu finden, können sie sich auch an den langen Führungsschienen des Spiegelglases (rot markiert) orientieren. Diese müssen genau in die entsprechenden Metallzungen des Spiegelgehäuses passen:

Umbau auf LED Boardingspots

 

Wenn alle Zapfen eingerastet sind bzw. das Spiegelglas wirklich fest sitzt, kann das Klebeband bzw. Gewebeband vorsichtig vom Spiegelgehäuse entfernt und der Spiegel wieder zurück geklappt werden. Ein abschließender Funktionstest (elektrische Spiegelverstellung) sollte hoffentlich die Gewissheit bringen, daß alles in Ordnung ist und der Umbau funktioniert hat.

FERTIG!! Umbau erfolgreich beendet!!

Umbau auf LED Boardingspots  Umbau auf LED Boardingspots

DankeVielen Dank nochmals an onkel.zwieback aus der skodacommunity für die bebilderte Anleitung.
Die Texte wurden weitestgehend übernommen, aber in die „sie-Form“ gebracht.

 

Attention
Keine Haftung für Schäden, die durch dem Umbau an ihrem Fahrzeug entstehen, dies stellt nur einen Leitfaden dar.

 

Categories: Umbauanleitungen

About the Author

Marcel Wurmstich ()

Website: http://ledoli.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: