No Comments

Seit 31.08.2017 habe ich nun meinen neuen Service Wagen, es ist glücklicherweise ein neuer Skoda Octavia geworden in der Drive Ausstattung mit recht guter Sonderausstattung. Unter anderem habe ich das Columbus mit dem 3-jährigen Skoda Connect Service im Octavia. Zu Hause auf dem Hof und am heimischen WLAN habe ich die Registrierung vorgenommen und bin schon allein davon hin und weg. Für mich als Statistik – Liebhaber und Connectivity Fan genau das Richtige.

Nur stellte sich die ganze Zeit die Frage nach dem Datenverbrauch. Niemand in den einschlägigen Foren konnte mir die Frage beantworten. Google half hier auch nicht, man fand einfach keine Antwort, nicht einmal eine grobe Richtung.

Heute ging es dann auf die erste größere Reise, ich musste knapp 700km von mir zu Hause nach Podebrady in Tschechien abreißen. Dabei habe ich mal ein paar „Messungen“ gemacht. Ich habe die Datenstatistik beim iPhone zurück gesetzt und dann bin ich ein paar Kilometer gefahren und das Auto war via Persönlichem Hotspot mit dem großen weitem Internet verbunden. Nach 20km dann ein Schock – Datenverbrauch lag bei über 15MB, nach 70km waren es dann schon über 60MB. Ich dachte mir nur: „das kann ja heiter werden“. Dann aber bemerkte ich, dass am iPhone 2 Hotspotverbindungen aufgebaut waren und der Übeltäter war gefunden – das zweite Handy (Arbeitshandy) hat Updates gefahren, weil es ja im WLAN ist. Also habe ich da dann das WLAN ausgeschalten und die Statistiken zurück gesetzt, siehe da – nur ein paar MB nach einigen Kilometern. Mehr in der kleinen Übersicht:

  • km 68,4 bis 153,9 = 85,5km –> 1,2 MB ohne GoogleEarth®
  • km 153,9 bis 235,9 = 82,0km –> 1,3 MB ohne GoogleEarth®
  • Einschaltung von Google Earth hat direkt 1,4 MB verbraucht
  • km 235,9 bis 420,9 = 185,0km –> 17,8 MB mit GoogleEarth®
  • km 420,9 bis 494,0 = 73,1km –> 2,2 MB ohne GoogleEarth®
  • km 494,0 bis 650,0 = 156,0km –> 4,5MB ohne GoogleEarth®

Man kann also ganz grob sagen, dass im Schnitt ca. 2,3 MB pro 100km an Datenvolumen ohne GoogleEarth® anfallen, mit GoogleEarth® sind es im Schnitt ca. 9,6MB. Nun kann man das auf den Monat hoch rechnen.

Was ich zu GoogleEarth® los werden will:
Die Ansicht ist ganz cool, wenn man Wald etc. rundherum sieht und die Städte, da man auf der Autobahn aber meist bei 5km Zoom ist, sieht man fast nur Dunkelgrün. Außerdem werden die POIs und die personal POIs nicht angezeigt, die sieht man nur in der normalen Ansicht. Ich finde die normale Ansicht auch übersichtlicher, somit brauche ich GoogleEarth® nicht wirklich.

Fazit:

Es wird sicher eine SIM Karte mit 2GB Datenvolumen pro Monat locker ausreichen, nun geht die Suche los…finde was günstiges.

Categories: Sonstiges

About the Author

Marcel Wurmstich ()

Website: http://ledoli.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: